CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Ortsverband Asbach
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandPresse
VorstandTermine

CDU-Asbach auf der Laurentius - Kirmes

foto

Bildbeschreibung: v.r.n.l. Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl, Achim Hallerbach und Michael Christ.

Endlich ! Nach tagelangen Vorbereitungen war es am 05.08.2017 um genau 15.00 Uhr soweit: die Musikvereine Westerwaldklänge Asbacher Land und der Spielmannszug Asbach zogen mit „klingendem Spiel“ vom Treffpunkt in der Hospitalstraße zur Eröffnung der diesjährigen Laurentius - Kirmes zum Marktplatz in Asbach, gefolgt vom Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl und zahlreichen Begleitern, darunter der Kandidat der CDU für das Amt des Verbandsbürgermeisters, Michael Christ, der Landratskandidat der CDU, Achim Hallerbach, und etliche CDU – Mitglieder des Gemeinderates und der Fraktion.

In seiner Begrüßungsansprache ging Franz-Peter Dahl kurz auf die nahezu 160jährige Geschichte der Kirmes ein, die als größte Kirmes im vorderen Westerwald über die Ortsgrenzen hinaus bekannt ist. Die Organisation, der Aufbau und reibungsloser Ablauf ist ohne die wichtige Hilfe der zahlreichen Mitarbeiter der Gemeinde, Bauhof und mitwirkenden Vereine nicht denkbar. Auch die Schausteller tragen maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Umrahmt vom einsetzenden Rummel der Fahrgeschäfte schlug Franz-Peter Dahl das erste Fass Bier an, zapfte und versorgte eigenhändig gemeinsam mit dem CDU – Bundestagskandidaten Erwin Rüddel und Achim Hallerbach die Gäste. Damit wurde das traditionelle Großereignis des Spätsommers in Asbach in würdevoller Weise eingeleitet und die Gemeinde mitsamt ihren erwarteten Gästen sieht für die nächsten 4 Tage einer guten Stimmung entgegen.

Michael Christ erklärte: „Nach historischen Unterlagen der Laurentius – Kirchen des Trierer Landes gehen die Ursprünge der Kirmes möglicherweise auf den Laurentius – Markt im 16. Jahrhundert zurück, der im 19. Jahrhundert eine große Bedeutung als Viehmarkt besaß und sich erst nach dem 2. Weltkrieg in Zusammenarbeit mit Ortsvereinen zur heutigen Kirmes entwickelte. Dieses Ereignis schweißt die Ortsgemeinschaft zusammen und stellt für mich ein unbedingt zu förderndes Element der Heimatverbundenheit dar“.

 

(Asbach, 07.08.2017)

zurückweiter


Linie

Seite drucken | nach oben


Ticker
Linie