CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Ortsverband Asbach
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandPresse
VorstandTermine

CDU-Asbach besichtigt die Firma CGT Carbon GmbH

foto

Bildbeschreibung 1.v.l. Hans Hackl, 5.v.l. CDU-Vorsitzender Markus Harf, 2.v.r. Ortsbürgermeister Franz-Peter Dahl, 3.v.r. Roland Hackl, 4.v.r. MdL Ellen Demuth und CDU-Mitglieder

Der CDU-Vorsitzende Markus Harf besuchte gemeinsam mit einigen Parteimitgliedern und MdL Ellen Demuth das seit 2011 in Asbach ansässige Unternehmen CGT Carbon GmbH.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Roland Hackl berichtete Senior-Chef Hans Hackl über die von ihm 1985 gegründete Carbon Industrie-Produkte GmbH in Hennef. Bereits vier Jahre später entstand die Carbon Mechanik GmbH, die in Sankt Augustin angesiedelt wurde. Im Jahre 1992 zog das Unternehmen nach Buchholz-Mendt um. Hans Hackl verkaufte das Unternehmen 2006 an einen japanischen Konzern und schied 2009 als Managing Director aus. „Dies war eine aufregende und interessante Zeit“, erläutert Hans Hackl.

Roland Hackl gründete im Jahr 2010 die CGT Carbon GmbH und kaufte ein Jahr später ca. 8000m² Industriegelände in Asbach, auf dem eine erste Werkshalle von ca. 650 m² errichtet wurde. Von 2011 bis 2016 wurden einige Maschinen für die Graphitbearbeitung erworben. „Jetzt im Jahr 2017 werden wir eine weitere Halle von ca. 820 m² bauen“, informierte Roland Hackl stolz. Darüberhinaus befinden sich Verkaufsbüros in der Türkei, Spanien, Polen und Finnland.

Die CGT Carbon bearbeitet viele verschiedene Arten von Graphit, wie zum Beispiel isostatisch gepresster, gesenkgepresster und extrudierter Graphit. „Zum Einsatz kommen unsere innovativen Produkte in der Gießereibranche, Aluminiumsektor, Luft- und Raumfahrt und auch in der Automobil- und Chemie-Industrie“, berichtete Roland Hackl begeisternd.

MdL Ellen Demuth bestätigte „dies war eine sehr spannende Firmenbesichtigung eines innovativen Unternehmens mit viel Zukunftspotential“.
Zum Abschluss bedankte sich Markus Harf im Namen des gesamten CDU-Vorstands und der CDU-Fraktion für die Einladung, das entgegengebrachte Vertrauen und interessanten Ausführungen.

(Asbach, 07.06.2017)

zurückweiter


Linie

Seite drucken | nach oben


Ticker
Linie