CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Ortsverband Asbach
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandPresse
VorstandTermine
Foto


CDU - Frühjahrsbereisung beendet

Viele Bürgerinnen und Bürger machten von den Gesprächsmöglichkeiten Gebrauch

Im April und Mai setzten die CDU - Vorstände Asbach und Limbach, die CDU - Fraktion und die Kandidaten auf der CDU - Ortsgemeindeliste ihre Rundreise durch die einzelnen Ortschaften der Ortsgemeinde Asbach fort.

In Hinterplag nutzten die CDU - Vertreter die Gelegenheit, dem Vorsitzenden von ANUAL, Robert Klein einen Scheck zu überreichen (siehe gesonderten Bericht). Auch hier ebenso wie in Oberplag und Dinspel waren die in der Zukunft geplanten Kanalbaumaßnahmen das Hauptthema. In Oberplag besichtigten die CDU-Kandidaten den von den Einwohnern errichteten Spielplatz, der u.a. von der Frauen Union des Kreises vor einigen Jahren als beste Aktion im Kreis Neuwied prämiert worden ist. Anschließend waren alle in der alten Schmiede zu einem Imbiss eingeladen.

Bei der Begehung am 7. Mai stand das Kirchspiel Limbach auf dem Fahrplan. Trotz des schlechten Wetters hatten doch einige Bürger den Weg zu ihren Kandidaten gefunden, um ihre Sorgen vorzutragen. Wichtiges Thema war hier u.a. das Neubaugebiet "Johannisgarten" in Limbach. Bürgermeister Reith und 3. Beigeordneter Hans-Theo Klein betonten noch einmal, dass die Fortführung der Planung und Herstellung der Erschließungsanlagen nur an einer schriftlichen vertraglichen Abmachung durch die Eigentümer hängt. (Wir berichteten im letzten Bürgerinfo darüber.)

Am 14. Mai wurden die Ratsmitglieder und Kandidaten in Wilsberg herzlich mit Grillwürstchen und Getränken empfangen. Einige Bürgerinnen und Bürger des Ortes hatten sich am Abend zuvor getroffen und ihre gemeinsamen Wünsche zusammen getragen. Sie überreichten Bürgermeister Helmut Reith ein Schreiben mit ihren Anliegen. Er versprach diese, so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Auch am folgenden Samstag war der Auftakt der Begehung durch ein herzliches Willkommen der Rindhausener Einwohner mit Kaffee und Brötchen geprägt. Die Gruppe traf sich an der inzwischen komplett fertig gestellten Kapelle und informierte sich über die einzelnen Schritte der Renovierung. Damit alle Einwohner der Ortsgemeinden Asbach und Buchholz die frisch renovierte Kapelle in Rindhausen bewundern können, lädt die Dorfgemeinschaft Rindhausen am 28. und 29 August zu einem Kapellenfest ein. Am Samstag wird um 16:00 Uhr die Heilige Messe gefeiert, anschließend geht es in den gemütlichen Teil des Abends über. Am Sonntag findet um 11:30 Uhr ein Frühschoppen mit anschließendem Mittagessen statt, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. An beiden Tagen wird für die Kinder ein buntes Spiel- und Unterhaltungsprogramm geboten.

In Asbach in der Parscheider Straße nahm die Gruppe den Dorfplatz in Augenschein. Bürgermeister Helmut Reith sagte zu, dass der Platz noch vor der Fronleichnamsprozession, die in diesem Jahr nach Parscheid führt, umgestaltet wird.

An dieser Stelle möchten sich die CDU-Vorstände Asbach und Limbach, die Fraktionsmitglieder und die Kandidaten auf den CDU Listen ganz besonders herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für den herzlichen Empfang und die gastfreundliche Aufnahme bedanken. Es zeigt mehr denn je, dass die Aktion "CDU vor Ort" ein Schritt in die richtige Richtung ist. Deshalb wird die CDU die Ortsbereisungen in Zukunft regelmäßig im Frühling und im Herbst durchführen. Im September und Oktober sind zwei Termine geplant, die rechtzeitig in der örtlichen Presse und unter Termine bekannt gemacht werden.

Der Bürgermeister und die CDU-Ratsmitglieder stehen jederzeit für die Sorgen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger der Ortsgemeinde Asbach zur Verfügung. Sie können sich jederzeit telefonisch oder persönlich an sie wenden. Die Telefonnummern wurden im Aktionsprogramm, das am 23. Mai an alle Haushalte verteilt wurde, nachgelesen werden.

zurückweiter


Linie

Seite drucken | nach oben


Ticker
Linie