CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Ortsverband Asbach
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandPresse
VorstandTermine
Foto

Neuer Internetauftritt der Ortsgemeinde Asbach ist online - Kommunales Marketing via Internet

Interessen von Wirtschaft und Kommune gemeinschaftlich vermarkten - Internet lebt von Aktualität und muß von den Akteuren gepflegt werden können

Was haben Asbach und Asbach gemeinsam? Die gemeinsame Internetadresse. Der Asbach kommt aus Rüdesheim und ist ein weltweiter Exportschlager. Das andere Asbach ist eine prosperierende, aufwärtsstrebende, liebens- und wohnenswerte Kommune zwischen Westerwald und dem Rheintal. Jetzt erfolgte der offizielle Startschuß für den neuen Internetauftritt der Ortsgemeinde Asbach. Moderner, innovativer, informativer und zielgruppenorientierter ist die neue Informationsplattform. Unter www.asbach.de oder www.gemeinde-asbach.de erhalten Interessierte unter den Bereichen Erholen, Leben und Wirtschaft die wichtigsten Grunddaten. Ortsbürgermeister Helmut Reith bezeichnete den Auftritt als eine wesentliche Weiterentwicklung und ein wichtiges Instrument im kommunalen Standortmarketing.


Der sehr umfassende Internetauftritt wurde von Achim Hallerbach, Inhaber von HEAD. Marketing-Partner, im Rahmen einer Präsentation vorgestellt. "Im Vordergrund der Neuerstellung stand eine optimale und dynamische Funktionalität, die direkte Ansprache der Zielgruppen unter marketingstrategischen Gesichtspunkten, einen ausgeprägten Infocenter- und Bürgerservice-Bereich zu schaffen sowie wichtige Informationen direkt auf der Startseite zu konzentrieren", erklärt Achim Hallerbach die neue Konzeption. Dabei werden harte wie auch die weichen Standortfaktoren als Standortvorteile kommunikativ herausgearbeitet, die von künftigen Neubürgern und Investoren bei der Entscheidungsfindung herangezogen werden können.
"Eine innovative Gemeinde braucht einen adäquaten und pflegbaren Internetauftritt, der die Landschaft, die Region und die Wirtschaftskraft entsprechend über das Web mit vermarkten kann", lautet die Zielformulierung von Bürgermeister Helmut Reith. Inhaltliche Schwerpunkte sind neben der Vermarktung von Wohn- und Gewerbeflächen auch die regionalen Aspekte wie das Basalt-, Eisenbahn- und Landschaftsmuseum, das weit verzweigte Rad- und Fußwegenetz unter Einbindung von kulturbedeutenden Standorten.

"Ebenfalls wird jetzt im zweiten Schritt für die heimische Wirtschaft eine Vermarktungsplattform geschaffen, die über professionelles Suchmaschinenmarketing Zusatznutzen für alle Beteiligten generiert", erläutert HEAD-Geschäftsführer Achim Hallerbach. In den nächsten Wochen erhalten die Asbacher Gewerbebetriebe dazu ein konkretes Angebot mit den möglichen Optionen einer gemeinschaftlichen Internetvermarktung.

Der gesamte Internetauftritt ist über das bedienerfreundliche und komfortable Redaktionssystem (Content-Management-System - CMS) von der Ortsgemeinde direkt zu pflegen. Damit ist ein hoher Aktualisierungsgrad gewährleistet und ein wesentlicher Kosteneinspareffekt. "Das inhaltlich strategische Konzept, ausgerichtet nach Zielgruppen, und ein kommunalfreundliches Finanzierungsmodell haben uns überzeugt. Wichtig ist uns, dass wir alle Seiten auch selbst pflegen und aktualisieren können", erklärt Bürgermeister Reith.

Mit dem zielgruppenorientierten und marketinggerechten dynamischen Internetauftritt, hat HEAD. Marketing-Partner seine langjährigen Erfahrungen aus dem kommunalen Bereich und der Wirtschaft zusammengeführt.

(18. April 2006)

zurückweiter


Linie

Seite drucken | nach oben


Ticker
Linie