CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Ortsverband Asbach
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandPresse
VorstandTermine
Foto

Im neuen Bienenlehrhaus gibt es viel zu entdecken

Fleißige Honigsammler summen in Asbach - Lehrstand am Vorteil-Center/Jägertal eröffnet

Asbach - Die wohl bekannteste Biene heißt Maja. Doch nicht nur die Zeichentrickheldin fasziniert Klein und Groß - auch ihre vielen fleißigen Geschwister ziehen das Interesse immer wieder auf sich. Und das nicht nur, wegen des süßen Honigs, den sie produzieren. Bienen bestäuben 80 Prozent aller Blüten und übernehmen somit eine äußerst wichtige Rolle in der Natur. Wie die summenden Insekten leben und arbeiten, darüber kann man sich jetzt ganz genau in Asbach informieren. Dort eröffnete am vergangenen Samstag der Asbacher Bienenzuchtverein ein Bienenlehrhaus, in dem nicht nur unzählige Tierchen hinter Glas zu beobachten sind. Auch die Arbeit des Imkers steht im Mittelpunkt und wer will, der kann erfahren, wie letztendlich der köstliche Honig auf dem Frühstücksbrötchen landet.

An der Eröffnung nahmen neben Ortsbürgermeister Helmut Reith und dem 1.Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, Achim Hallerbach, auch Vertreter der Kindergärten teil, die das Lehrhaus in ihre Arbeit einbinden werden. "Die Idee, ein Bienenlehrhaus zu errichten, fiel auf fruchtbaren Boden", sagt Dr. Jürgen Mertens vom Vorteil-Center Asbach. Seit 25 Jahren schon vermarktet er Honig aus der Region und ist selbst von der Bienenzucht und Imkerei fasziniert. So ließ er sich nicht lange bitten und fand schnell einen geeigneten Standort hinter dem Einkaufsmarkt. Dort summen nun mittlerweile die Bienen zweier Völker und gewähren Einblick in ihr interessantes Leben. Die Zusammenarbeit mit den Bienenzüchtern aus Asbach sei nach Aussage Mertens sehr unkompliziert gewesen. "Ich freue mich, dass wir das Projekt in so kurzer Zeit realisieren konnten", sagte Mertens. Und auch Siegfried Lück, Vorsitzender des Bienenzuchtvereins ist überglücklich: "Hier haben wir eine ideale Lage. Heimische Hölzer und Streuobstwiesen sind ein Paradies für die Bienen." Siegfried Lück und die Mitglieder des Bienenzuchtvereins hoffen nun auf viele Besucher. Ganz besonders seien Kindergarten- und Schulkinder eingeladen, hier die Bienen kennen zulernen. "Wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir nun das Bienenlehrhaus in Asbach haben", sagte Achim Hallerbach, Beigeordneter der Verbandsgemeinde. Gerade in Asbach seien viele Vereine angesiedelt, die der Natur sehr verbunden sind. Durch sein Angebot trage der Bienenzuchtverein dazu bei, die Natur noch erlebbarer zu gestalten. Ebenso hob Hallerbach die gute Erreichbarkeit des Bienenlehrhauses hervor. Die Unterstützung der Orts- und Verbandsgemeinde sei den Bienenzüchtern sicher und mit der Integration des Lehrhauses in das Wanderwegekonzept der Region sei der Erfolg garantiert.

Bildunterschrift: Über die Eröffnung des Bienenlehrhauses freuten sich (v.l.n.r.) Vorsitzen-der Siegfried Lück, Dr. Jürgen Mertens, Josef Weißenfels, Dirk Kolling, Ortsbürgermeister Helmut Reith und 1.Beigeordneter der Verbandsge-meinde, Achim Hallerbach.

(30. Juli 2008)

zurückweiter


Linie

Seite drucken | nach oben


Ticker
Linie