CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
Ortsverband Asbach
CDU Kreisverband Musterstadt  
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

  VorstandPresse
VorstandTermine
Foto

Asbach bekommt Kino mit 650 Plätzen

Asbach - Schon seit langem gibt es in Asbach und der weiteren Umgebung kein Kino mehr. Wer die Stars aus Hollywood auf der großen Leinwand erleben will, muss mitunter weit fahren. Damit ist es bald vorbei. Stars und Sternchen in Asbach - Hollywood rückt ein Stückchen näher an den Westerwald. Alle aktuellen Filme aus den USA, aber auch aus Europa, Indien und China werden schon bald das kulturelle Angebot der Westerwaldgemeinde Asbach bereichern. Damit rückt auch das erste Asbacher Filmfestival in greifbare Nähe.

In fünf Sälen, die jeweils zwischen 100 und 200 Zuschauern Platz bieten, können die Besucher demnächst aus einem großen Angebot ihren Lieblingsfilm auswählen und genießen. Das Kinocenter, das neben der Eislaufhalle in Asbach errichtet werden soll, wird insgesamt 650 Personen Platz bieten, verfügt über ein großzügiges, lichtdurchflutetes Foyer und wird außerdem durch ein Erlebnisrestaurant ergänzt. Die Glaswände des großzügigen Foyers lassen viel Licht in die Vorhalle des neuen Lichtspieltheaters.

Beheizt wird das Gebäude übrigens umweltfreundlich mit der Abwärme aus der Kälteanlage der benachbarten Eislaufhalle. Betrieben wird das Lichtspielhaus von den Inhabern des Cinexx in Hachenburg, Karin Leichner sowie Wilma und Uli Hüsch.

Für den Planer Matthias Hansske aus Bad Hersfeld ist der Bau von Kinos sein tägliches Handeln. Er realisierte auch die Kinozentren in Hachenburg, Limburg und Bad Kreuznach, - nun in Asbach. Laut Bauzeitenplan soll es im Dezember losgehen, sofern das Wetter mitspielt. "Nur wenige Gemeinden und Städte in der Region haben so exzellente Infrastruktureinrichtungen wie Asbach", so der Planer.

Bildunterschrift: An dieser Stelle entsteht bald das neue Multiplex-Kino Westerwald. Präsentierten die Baupläne: (v.l.n.r.) Ortsbürgermeister Helmut Reith, Uli Hüsch, Wilma Hüsch (Cinexx Hachenburg), Planer Matthias Hansske, Dr. Jürgen Mertens (Geschäftsleitung Vorteil-Center Asbach), Verbandsbürgermeister Siegfried Schmied, Karin Leichner (Cinexx Hachenburg) und der 1.Beigeordnete der Verbandsgemeinde Asbach, Achim Hallerbach.

(24. September 2008)

zurückweiter


Linie

Seite drucken | nach oben


Ticker
Linie